Ostermarkt im Wohnsalon – richtig gelesen: Ästhetinnen!

Es mag Studien dazu geben – wir sind in jedem Fall sicher, dass es Frauenhände sind, die den Ostertisch in ein Schmuckstück verwandeln!

Diese sammeln mit steigender Sonne die schönsten Kleinode, um sie an dem hohen Feiertag mit Tischwäsche und Geschirr zu einem Kunstwerk zu arrangieren. Kratzt das jemanden? Nein. Mit geschmackvollen Accessoires macht das Schmücken so viel Freude, dass alle Geschlechterfragerei nichtig ist. Und Sie, liebe Herren – seien Sie am Ostersonntag gern einmal Ästhetin! Palmkätzchenbuschen, handbemalte Eier (von jemandem, der das wirklich kann!), Kerzen, Tischwäsche in Frühlingsfarben, kleine und größere Vasen – im Wohnsalon 1010 Schwertgasse ist alles bereit für das große Fest.