Eine Lampe als Möbelstück von Wert: Lichtästhetik und Emotion erzeugt die österreichische Künstlerin Elle Fee (*1979) mit ihren Leuchtplastiken. Diese sind Zweck- und Kunstobjekt zugleich. Die Materialien sind biolgisch. Elle Fees Technik ist die der Collage. Druckstrukturen, Referenzen an die Natur oder Porträts sind Themen ihrer Lichtkunst. Erst das Licht, von zylindrischen Schirmen umschlossen, macht das Kunstwerk vollkommen.

Zur Vernissage mit der Künstlerin lädt der Wohnsalon 1010 Schwertgasse

am 26. Februar ab 18.30